» Du hast eine Frage an das Dr. -Sommer-Team. Dann klick hier. Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten.

» Hattest du schon mal Blutkontakt mit jemand anderem (z. bei einem Unfall) Wenn ihr zwei alle Fragen mit "Nein!" beantworten könnt, ist partnersuche in salzburg sehr unwahrscheinlich, dass einer von euch mit HIV infiziert ist, also AIDS hat. Dann könnt ihr euch auch mit AIDS anstecken. AIDS entsteht nicht einfach so. Um den AIDS Virus zu bekommen, muss man sich irgendwo bei einem anderen Menschen anstecken.

Partnersuche in salzburg

Mal mehr, mal weniger. Das ist okay. Denn die Schleimhaut der Scheide wird ständig durch Sekrete feucht gehalten, damit sie nicht austrocknet. Und weil ständig neue Flüssigkeit nachkommt, fließt sie langsam, aber regelmäßig aus der Scheide heraus.

» So verschiebst Du Deine Regelblutung. » Nie mehr die Pille vergessen. So geht's. » Pille und Alkohol.

Partnersuche in salzburg

Ob Ihr Euch beim Petting nackt auszieht oder irgendwas anbehaltet ist egal. Macht es einfach so, wie es sich ergibt oder wie es bequem für Euch ist. Beides kann antörnend sein: Sich gegenseitig langsam auszuziehen oder dem anderen unters Shirt oder in die Hose zu gehen. Spaß macht's nur ohne Zwang, partnersuche in salzburg. Wer zum Petting bereit ist aber nicht zum Geschlechtsverkehr, der sollte das dem anderen sagen und sich zu nichts drängen lassen.

Wichtig ist immer, dass die siebentägige Pillenpause nicht überschritten wird. Denn dann ist der Schutz vor einer Schwangerschaft nicht mehr sicher. Und natürlich sollte die Pille in den Tagen vor der siebentägigen Pause regelmäßig eingenommen werden.

Partnersuche in salzburg